Unverhofft kommt oft - Hessentag 2019

Aktuelles
Mi, 06/12/2019 - 16:13

Unter diesem Motto ging der Dienstag für SMOG e.V. auf dem Hessentag zu Ende. Um 19.30 Uhr begann das Benefizkonzert von drei Orchestern aus den Reihen der Bundeswehr, der Bundespolizei und der Landespolizei Hessen, das das Hessische Justizministerium zu Gunsten von SMOG e.V. zusammen mit der Hessischen Polizei organisiert hatte.
Doch noch während der Begrüßung nach einem Musikstück musste das Konzert wegen einer Sturmwarnung unterbrochen werden. Ein richtiger Schock für die zahlreich erschienenen Gäste und für die Aktiven. Nach fast einer Stunde ging es dann weiter.
Das Heeresmusikkorbs Kassel spielte auf. Die Begeisterung wurde jedoch wieder unterbrochen, als ca. 30 Minuten später eine erneute Unwetterwarnung einging und die Hessentagsleitung alle Veranstaltungen absagte. 
Ein richtig trauriges Ende für eine herausragende Veranstaltung, denn nur einmal im Jahr spielen diese drei Orchester zusammen.
Für SMOG e.V. zog Erwin Maisch Bilanz: „Wir freuen uns, dass wir an diesem Abend mit dem Konzert unterstützt werden sollten. Schade, dass es dann so gekommen ist. Schön, dass uns trotzdem aus den Zuschauerreihen hier und dort eine Spende für unsere Arbeit in die Spendenboxen gegeben wurden und dass wir für unsere Arbeit werben konnten.“
 

Staatssekretär Metz überreicht den Scheck

Erfreulich für SMOG e.V. war auch der Umstand, dass das Hessische Ministerium für Justiz, vertreten durch Staatssekretär Thomas Metz, einen Spendenscheck über 500,-€ für die gewaltpräventive Arbeit des Vereins überreichte.

Begonnen hatte der Tag mit der Vorstellung des Vereins mit einem Infostand im Polizeibistro und von 14.00 – 16.00 Uhr gab es im Bistro einen Rapworkshop des SMOG-Projekts  „Von der Strasse ins Studio (VdSiS)“. Mit dabei waren die beiden VdSiS-Rapper Rafael und Samuel und der Musiklehrer Gunter Rose sowie die Organisatorin Carmen Ortiz-Werthmüller. Hier konnten die Kinder ihr Können zeigen und am Ende auf der Bühne präsentieren. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Große Freude herrschte am SMOG-Stand als die Entertainerin, Sängerin und SMOG-Repräsentantin Edwina de Pooter zu einem Kurzbesuch vorbeischaute. Spontan wurden Pläne für eine gemeinsame Produktion mit VdSiS  gemacht. 

Edwina de Pooter  mit dem SMOG-Vorstand am Infostand
Rapworkshop auf der Bistrobühne
Scheckübergabe durch die Landtagself

Am Rande des Fußballspiels der Landtagsauswahl gegen die Ratsherrnelf aus Waldhessen im „Stadion an der Oberau“ und aus Anlass der Einweihung der neu gestalteten Sportstätte konnte sich Erwin Maisch noch einmal freuen, als er von der Landtagself einen weiteren Spendenscheck über 500,-€ überreicht bekam. Große Freude herrschte auch über das Wiedersehen mit Eberhard Ginger und Anika Mehlhorn, die beide seit Jahren hinter der 

Arbeit von SMOG e.V. stehen, und mit einem Fallschirmtandemsprung den Spielball ins Stadion brachten. Die Ratsherrnelf gewann übrigens mit 3:2 das Spiel.