Weihnachtsgrüße von SMOG e.V.

Aktuelles
Do, 12/16/2021 - 13:55

Liebe Freunde und Mitglieder von SMOG e.V.,

man kann es schon fast nicht mehr hören, das Wort Corona.
Aber leider kommen auch wir nicht darum herum, uns mit dem Thema weiterhin auseinader zu setzen.

So wird ein Blick zurück auf das letzte Jahr von diesem Thema weitgehend bestimmt. Ich bin froh und dankbar, dass wir die Situation so gut meistern konnten und danke allen, die sich hier eingebracht haben.

Unser Ziel ist es, kontinuierlich und verlässlich zu arbeiten. Wir haben die Zeit daher genutzt, uns weiter zu entwickeln und noch besser aufzustellen sowie unser Angebote für die Schulen und interessierte Menschen möglichst lange aufrecht zu erhalten.

So konnten wir mit der Hilfe von unserem Partnerverein Jollydent e.V., der International Police Association (IPA), der Heinz-Trox-Stiftung und dem Hessischen Kultusministerium unser interaktives Internetprojekt „Cool and Safe“ unter technischer Leitung der Fa. compositum, Fulda weltweit neben Deutsch und Französisch auch in den Sprachen Englisch und Spanisch anbieten. Schauen Sie mal rein bei www.coolandsafe.eu. Sie werden begeistert sein. Nutzen Sie das Angebot und geben Sie es weiter!

Ein weiteres großes Arbeitsfeld war unsere erfolgreiche Bewerbung bei dem Förderprogramm der Hessischen Staatskanzlei „Ehrenamt digitalisiert“. Insgesamt 13.864,- € Fördermittel wurden uns bewilligt. Zusammen mit unseren Eigenmitteln von 1.540,- € fließen mehr als 15.400,- € in das Projekt, an dessen Realisierung wir zusammen mit der Fa. Sempercom aus Großenlüder seit Mitte des Jahres engagiert arbeiten. Wir wollen mit einer neu gestalteten Homepage die Betriebsabläufe digitalisieren und uns für die Zukunft besser aufstellen. Wir hoffen, dass wir das Projekt in den ersten Monaten des nächsten Jahres erfolgreich abschließen können. Lassen Sie sich überraschen! Ich bin überzeugt, es wird Ihnen gefallen.

Dass sich der Vorstand bei seinen Sitzungen öfters per Zoom treffen musste, war zwar nicht ideal, tat der Arbeit aber keinen Abbruch. 
Viel wichtiger aber war, dass wir unser Seminarangebot „Nicht mit mir“ für die Schulen zwar reduziert, aber dennoch in bemerkenswerter Weise mit 33 beschulten Grundschulklassen durchführen konnten. Allen, die sich hier eingebracht und engagiert haben, insbesondere unseren Refrentinnen und Referenten, danke ich sehr herzlich.
Wie groß die Nachfrage nach diesem Seminar ist, können Sie daran ersehen, dass wir bereits 46 Seminare in das neue Jahr verschieben mussten.
Aber auch insgesamt drei Streitschlichterausbildungen in Fulda und Bad Hersfeld konnten wir erfolgreich durchführen. Nicht zuletzt waren es trotz Corona noch zwei SMOG-Elternschulen, die in der Dippelmühle in Bad Hersfeld stattfinden konnten. Danke an die Referenten und Referentinnen.

Corona prägte auch die Arbeit in dem Projekt „Künste öffnen Welten“. Von dem Arbeiten mit großen Gruppen vor Ort musste auf das Treffen in kleinen Gruppen mit der Hilfe der Filmtechnik umgestiegen werden. Mit siebzig Kindern und Jugendlichen wurde geprobt und produziert und am Ende stand ein gelungenes Werk – trotz Corona.
Diese engagierte Truppe hatte es verdient, dass wir hier nicht aufgegeben haben.

Gefreut haben wir uns, dass wir am 30. Juni diesen Jahres in einer Feierstunde im Historischen Saal des Hessischen Justizministeriums in Wiesbaden durch die Staatsministerin der Justiz, Frau Eva Kühne-Hörmann für unser interaktives Lernprojekt „Cool and Safe“ den Hessischen Präventionspreis verliehen bekommen haben.
Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt, der als Botschafter des Landespräventionsrats Hessen arbeitet, überreichte die Urkunde. 

Unser Projekt „Cool and Safe“ wurde in der Vergangenheit bereits als eines der weltweit besten Elearning-Projekte mit dem Comenius Siegel, der Comenius Medaille und dem Erasmus Siegel ausgezeichnet.
„Cool and Safe“ ist seit dem Jahr 2013 auch Bestandteil des Grundschulangebots an hessischen Grundschulen. Das Programm ist in Zusammenarbeit mit der Goethe Universität in Frankfurt entwickelt und zwei Mal wissenschaftlich mit sehr guten Bewertungen evaluiert worden.

Erfreulich in diesem Jahr war auch der Umstand, dass wir nach mehreren erfolglosen Versuchen am 24. September endlich unser Benefizkonzert des Hessischen Landespolizeiorchesters in der Aula der Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld erleben konnten. Durch die coronabedingten Einschränkungen konnte aber nur eine begrenzte Zuschauerzahl das Konzert der Extraklasse genießen. Daher wollen wir dieses hervorragende Profiorchester bei besseren äußeren Umständen noch einmal dem Publikum präsentieren.

Wie Sie erkennen können, haben wir uns gemeinsam den unterschiedlichsten Herausforderungen gestellt. Mein Dank gilt insbesondere unserer Geschäftsführerin Heide Aust und der Geschäftsstelle sowie allen, die aus den eigenen Reihen und von außen auch in diesem Jahr wieder geholfen haben, diese schwierigen Situationen zu meistern. Ohne die Hilfe der Förderer, Sponsoren und Unterstützer sowie der zahlreichen Helfer/innen bei unserer Arbeit vor Ort könnten wir unsere Hilfe nicht in dieser Form anbieten.

Leider haben das Jahr auch viel Not und Elend gebracht. Ich denke da zum Beispiel an die Flutkatastrophe im Ahrtal. Aber auch hier war SMOG e.V. durch das persönliche Engagement unseres 2. Vorsitzenden Wilhelm Hartmann als Helfer dabei. Danke für diesen selbstlosen und vorbildlichen Einsatz.
Dieser Tage müssen wir für immer auch Abschied von einem unserer Repräsentanten und Freunde Horst Eckel nehmen. Als Fußballweltmeister, als ehemaliger Realschullehrer und als Mensch stand er für unser Thema der Gewaltprävention ein. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
In den vergangenen Jahren habe ich Sie bei meinen Weihnachtsgrüßen stets zur nächsten Jahreshauptversammlung eingeladen. Dies möchte ich heute auch wieder tun.

Ich lade Sie ein, an unserer Jahreshauptversammlung am 24.3.2022, 19.00 Uhr, diese Mal in der Landesmusikakademie in Schlitz im neuen Saal des Gästehauses Schlossgärtnerei, Gräfin-Anna-Straße 4, 36110 Schlitz teilzunehmen. Eine offizielle Einladung geht Ihnen zu Beginn des Jahres 2022 zu. Bitte merken Sie sich den Termin vor und kommen Sie und nehmen Sie aktiv an unserem Vereinsleben teil. 
Wir freuen uns auf Sie!

Ich wünsche Ihnen zum Weihnachtsfest und zum Neuen Jahr alles, alles Gute, vor allem Gesundheit und bitte bleiben Sie uns gewogen.

Herzlichst
Ihr
 

Weihnachtsgrüße