Zehn Jahre SMOG-Elternschule – ein Erfolgsmodell in Osthessen

Aktuelles
Mi, 05/30/2018 - 15:17
(v. l.) Dr. Wolfram Geiger und Erwin Maisch mit den neuen Flyern

„Wir freuen uns, dass es SMOG e.V. und Jollydent e.V. gelungen ist, die SMOG-Elternschule in Osthessen zu einem festen Bestandteil des Hilfsangebotes für Eltern und Erziehende zu machen.“, ziehen die 1. Vorsitzenden Erwin Maisch (SMOG) und Dr. Wolfram Geiger (Jollydent) eine überaus positive Bilanz ihres Engagements. 

Die ersten Kurse begannen im Jahre 2008. Jahr für Jahr wurden teilweise bis zu 70 Kurse in den Landkreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg, Vogelsbergkreis und in der Stadt Fulda durchgeführt.
Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind die Kurse kostenfrei, da sich neben den beiden Vereinen auch die Landkreise und die Stadt Fulda an den Kosten beteiligen.
Ziel der SMOG-Elternschule ist es, die Teilnehmer in Erziehungsfragen zu unterstützen und deren Erziehungskompetenzen zu fördern. Die Teilnehmer treffen sich sechs Mal für ca. 3-3,5 Stunden.
Organisiert wird das Ganze von der SMOG-Geschäftsstelle in Neuenstein. Dort kann man sich wochentags unter Telefon 06677-918211 oder Email h.aust@smogline.de  anmelden. In der Regel finden die Seminare vor Ort mit Teilnehmerzahlen von 12-18 statt. 
„Für unsere Trainerinnen ist es wichtig, dass wir eine familiäre Atmosphäre in den Seminaren haben. Der Erfolg der Kurse bestätigt auch deren Inhalte und unsere Referentinnen, auf die wir sehr stolz sind“, sind sich Maisch und Geiger einig.
Zu den Inhalten gehören u.a. die Themen: Elternzufriedenheit, Gefühle und Einfühlungsvermögen, Kommunikation, Geschwisterrivalität, Medienkompetenz.
Grundlage des Elterntrainings ist das wissenschaftlich evaluierte MonteBaRo-Erziehungsprogramm von Dipl. Pädagogin Andrea Stefan, Karlsruhe.
„Die Kinder hören mir wieder zu. Unser Familienstress wurde abgebaut“, „Es wirkt tatsächlich und ich bin nicht mehr so genervt“, sind nur zwei Stimmen von Teilnehmerinnen.

Dass zum Jubiläum auch neue ansprechende Flyer gedruckt werden konnten, verdanken die Vereine der Unterstützung durch den Linus Wittich Verlag in Herbstein, der sich hier mit großer Fachkompetenz eingebracht und das Design der Flyer dem der neuen SMOG-Homepage angepasst hat. Es gibt für die Stadt Fulda und jeden Landkreis einen passenden Flyer, jeweils mit einem Statement der politisch Verantwortlichen.

Bildunterschriften
(v. l.) Dr. Wolfram Geiger und Erwin Maisch mit den neuen Flyern